+49 (0)30 4036 6610-0 prenzlauerberg@eddy.club

Die Eddy Club Rechtsberatung arbeitet mit führenden Anwälten im Verkehrsrecht zusammen und bietet Dir eine kompetente Beratung zu all Deinen Rechtsfragen rund um das Thema Verkehr sowie Deinen Führerschein.

Gemäß dem Grundsatz der Anwaltswahl – Spezialisierung geht vor Regionalität – beraten Dich unsere spezialisierten Anwälte deutschlandweit, sichern Deine Entscheidungen ab, setzen Deine Ansprüche durch und verteidigen Dich.

Solltest Du also gerne Verträge oder Dokumente prüfen lassen wollen, eine Forderung durchsetzen lassen oder Dich gegen Anschuldigungen/Bescheide wehren wollen – dann bist Du hier genau richtig.

Unsere Leistungen

=

Rechtsberatung - einfach, fair und sicher!

=

Kompetente Erst-Beratung durch einen Anwalt zum transparenten Festpreis

=

Auswertung Deiner zur Verfügung gestellten Unterlagen

=

Einschätzung der individuellen Gewinnchancen durch den Anwalt

=

Beratung Deiner nächsten Schritte

=

Leitfaden zum weiteren Prozess

=

Betrag für Erst-Gespräch anrechenbar auf etwaige Selbstbeteiligung

=

Für nur 49,00 Euro

So funktioniert’s

Jetzt Beratungstermin sichern

Sichere Dir Deine Expertenberatung für nur 49 Euro. Einfach dem unten stehenden Link folgen und mit PayPal bezahlen. Der Experte meldet sich umgehend bei dir! Zudem erhältst Du Im Anschluss Instruktionen, wie Du uns deine Unterlagen zukommen lassen kannst. 

Häufig gestellte Fragen

Wie läuft ein Bußgeldverfahren ab?

  • Mit der Zustellung der Post bei Dir zu Hause beginnt das Bußgeldverfahren.
  • Zunächst erhältst Du die Gelegenheit dich freiwilig im Rahmen einer Anhörung zu dem Tatvorwurf zu äußern.
  • Solltest Du dich hierzu äußern, prüft die zuständige Behörde, ob der Tatvorwurf fallengelassen oder ggfls. abgeändert wird.
  • Sollte dies nicht der Fall sein, wird der gebührenpflichtiger Bußgeldbescheid ausgestellt.
  • Gegen Diesen Bußgeldbescheid kannst du innerhalb von zwei Wochen Einspruch einlegen.
  • Durch den Einspruch erfolgt eine richterliche Überprüfung des Tatvorwurfs in einer Hauptverhandlung.
  • Hier bist Du grundsätzlich verpflichtet zu erscheinen.
  • Das Gericht entscheidet nach der Verhandlung, ob das Verfahren eingestellt wird oder eine Verurteilung erfolgt.
  • Nur unter sehr engen Voraussetzungen ist die Überprüfung des Urteils auf Verfahrensfehler oder Gesetzesverstöße im Rahmen einer Rechtsbeschwerde

Wo kann ich meine Punkte einsehen?

Das Flensburger Punktesystem, auch Verkehrszentralregister (VZR), speichert alle Vergehen und Punkte im Straßenverkehr ab Neben der Erkundigung darüber, wie viele Punkte Du im Fahreignungsregister hast, erfährst Du auch, wie lange diese bereits vorhanden sind und für welche Verkehrsverstöße Du diese bekommen hast. Auf der Basis dieser Informationen kannst Du dann entscheiden, ob sich ein Fahreignungsseminar zum Punkteaufbau für Dich lohnen würde. Dein aktueller Punktestand bzw. Punkteauskunft kannst Du über postalischer Anfrage beim Kraftfahrtbundesamt (KBA) in Flensburg anfordern.

Hierzu verfasse einfach einen “Muster-Brief”, den Du hier downloaden kannst. Anschließend musst Du diesen an die im Dokument aufgeführte Adresse zuschicken.

Muster Dok

 

Kann ich durch zu viele Strafzettel Punkte bekommen?

Grundsätzlich sind keine Punkte für Parkverstöße vorgesehen. Eine Ausnahme bildet seit kurzem das Parken in 2. Reihe, welches mit einem Punkt geahndet werden kann. Zudem können zu viele Tickets dazu führen, dass der Verdacht einen fehlender Fahreignung auf dich fällt und somit könnte dein Führerschein gefährdet sein.

Also immer schön ordentlich parken, um Stress zu vermeiden.

Was kann ich tun, wenn ich zu viele Punkte habe?

Solange du noch 5 oder weniger Punkte auf deinem Punktekonto hast, kannst du durch die Teilnahme an einem Fahreignungsseminar (FES) Punkte abbauen. Das Seminar kostet ca. 400 Euro. Ein Fahrer muss bei 5 Punkten aber schnell handeln, denn ab sechs Punkte ist ein Abbau nicht mehr möglich. Dennoch kann der Betroffene ein Fahreignungsseminar machen.

Lohnt es sich gegen Bußgeld-Bescheide vorzugehen?

Kurz gesagt: Ja! Mehr als ein Drittel der Bußgeldbescheide sind fehlerhaft. Da gibt Dir eine reelle Chance noch einmal mit einem blauen Auge davon zu kommen.Ja. Es gibt aktuell 15 verschiedene Träger, die von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) akkreditiert sind (Stand: Juni 2017).

Der Eddy Club Service - immer für dich da

Bei dir sind noch Fragen offen? Wende dich einfach an unsere Service-Mitarbeiter.
Kontaktiere uns jederzeit!

Adresse

Stargarderstraße 44-44a, 10437 Berlin

Top